Bronze, Silber, Gold: Schillernde Akzente aus Metall

Bronze, Silber, Gold: Schillernde Akzente aus Metall

Wir lieben Wohnaccessoires und können gar nicht genug davon bekommen! Vor allem Akzente aus glänzenden Materialen wie Gold, Silber und Bronze sind momentan absolut im Trend. Der Metallic-Look lässt jedoch nicht nur Accessoires erstrahlen, sondern auch Wände und Möbelstücke. Er verleiht Ihren Räumen einen individuellen Charme und einen Hauch von Glamour. 

Metall in die Einrichtung integrieren

Je nach ausgewähltem Metall bricht das Licht in seiner Oberfläche und lässt es je nach Blickwinkel und Lichteinfall, glänzend oder weich erscheinen, strahlend hell oder gemütlich warm.

Silber beispielsweise ist sehr klar und wirkt im Vergleich zu anderen Metallen eher zurückhaltend und kühl. Gold und Bronze hingehen sorgen mit Ihrem warmen Schimmer für eine gemütliche Atmosphäre.

Metalle bilden wunderbare Kontrastpunkte und verstärken somit das Leuchten von Farben wie Blau, Rot oder Lila. Im Allgemeinen erhält man einen eleganteren Look, kombiniert man Metalle mit dunkleren Farben, während helle Farben einen Raum fröhlicher wirken lassen. 

Dunkelgrüne Couch mit goldenem Beistelltisch
Schauen Sie einmal, wie edel diese Kombination wirkt! (Foto: Europa Möbel-Verbund)

1. Schillernde Wohnaccessoires

Mit schimmernden Accessoires liegen Sie goldrichtig (wenn Sie uns diesen kleinen Wortwitz verzeihen), denn sie verleihen nicht nur einem Raum einen Hauch Luxus und Glamour, sondern lassen sich zudem mit vielen anderen Farben kombinieren.

So schön die glänzenden Objekte auch sind, um eine kitschige Note zu vermeiden, sollten Sie diese gezielt einsetzen und nicht den Raum damit überfluten! Finden Sie zudem den richtigen Platz für Bilderrahmen, Spiegel oder Vasen, um den Effekt optimal auszureizen.

Kombinieren Sie beispielsweise ein neutrales Sofa mit metallfarbenen Kissen zusammen mit einer Zimmerpflanze und greifen Sie hier den Metallic-Look im Übertopf wieder auf. Oder peppen Sie Ihr Home-Office mit einem goldenen Locher und einer raffinierten Tischlampe auf.  

2. Metall-Look an der Wand

Nicht nur bei Wohnaccessoires wird häufig auf Metallfarben zurückgegriffen, auch die Wandgestaltung in strahlendem Gold oder glänzender Bronze lässt Ihre vier Wände kostbar erscheinen.

Ganze Wände in einer solchen Farbe wirken besonders raffiniert, wenn sie in Trendstrukturen aufgetragen wird. Möchten Sie hingegen lediglich schimmernde Akzente setzen, kommen beispielsweise Tapeten mit metallenen Designelementen oder auch Bordüren sehr schön zur Geltung. Wenden Sie hier die Stempeltechnik an, erhalten Sie einen besonders charmanten Look.

Auch mehrere kleine Glanzelemente, wie goldene Kreise oder bronzene Rauten, können geschickt platziert ein schimmerndes Highlight setzen. Zudem eigenen sich Wandtatoos im Metallic-Look bestens, um individuelle Designs an der Wand zu kreieren –  besonders beeindruckend wirken diese mit Blattgold aufgetragen. 

3. Edle Möbelstücke 

Mit schimmernden Möbelstücken können Sie ein glänzendes Statement setzten. Besonders charmant und nicht aufdringlich wirken kleinere Möbelstücke wie Beistelltische, Hocker oder  filigrane Regale. Auch Möbelstücke mit Metall-Akzenten, wie beispielsweise goldene Tischbeine oder der Sessel mit bronzenen Designelementen wirken elegant.

In Bad und Küche kommen zudem Wasserhähne und Duscharmaturen im Metallic-Look sehr gut zur Geltung. Wie wäre es mit bronzenen Wasserhähnen in der Küche? Kombiniert man diese beispielsweise mit grauen Farben und einem gradliniges Design, erhält man ein spannendes und zugleich modernes Erscheinungsbild.

Fazit

Gold, Silber und Bronze kommen vor allem als Akzent hervorragend zur Geltung. Hier lohnt es sich also, eher sparsam damit umzugehen, denn die Grenze zum „Zuviel des Guten“ ist dann schnell überschritten.