Sofa-Lexikon: Die neue Couch von A bis Z

Sofa-Lexikon: Die neue Couch von A bis Z

Moderne Wohnlandschaften können so viel mehr als „nur“ gut aussehen (obwohl das allein natürlich schon sehr gut ist). Sie sind darüber hinaus teil- oder vollautomatisch verstellbar oder bringen so praktische Dinge mit wie versteckten Stauraum, Steckdosen oder gleich ein ganzes Soundsystem.

In unserem Glossar stellen wir Ihnen die vielen schönen Funktionen moderner Sitzmöbel vor. Von A wie Armlehnenverstellung bis Z wie Zero-Wall-Lösung.

Armlehnenverstellung

Ihr Vorteil daraus: Neigbare Armlehnen bieten deutlich mehr Sitz- und Liegekomfort. Kleine Sofas gewinnen zusätzlich an Liegefläche.

Die Verstellung der Armlehnen kann per Zug, Hebel oder elektrisch mit einem Motor erfolgen. Einige werden auch ganz simpel per Hand um- oder ausgeklappt.

Aufstehhilfe

Die Sitzfläche hebt sich hier und das Rückenteil schiebt sich unterstützend nach vorne. So klappt das Aufstehen insbesondere bei Rücken- oder Hüftproblemen leichter. Wird sowohl bei Sofas als auch in Sesseln verbaut.

Bettfunktion

Mit der Bettfunktion ist meist eine ausziehbare Liegefläche gemeint. Auch denkbar: XXL-Hocker, die passgenau zur Couch-Form in Position gebracht werden, um größere Liegeflächen zu erzeugen.

Letzteres ist für seltene Gästebesuche okay; ersteres für häufigere Übernachtungen empfehlenswerter. Lesen Sie dazu auch: „Richtig auswählen: Schlafsofa oder Sofa mit Schlaffunktion?“ Darin erklären wir Ihnen die wichtigsten Unterschiede und welche Modelle sich für welche Anwendungen eignen.

Siehe auch: Stauraum, denn die Bettfunktion wird häufig mit Bettkästen oder Schubladen zum Verstauen der extra Decken und Kissen angeboten.

Dunkelgraues Sofa, flexibel verstellbar
Kann es eigentlich noch bequemer werden? Sofas wie das Modell MR370 geben Ihnen Sessel-Komfort und Sofa-Großzügigkeit in einem.

Fußstütze

Die herausklapp- oder herausfahrbare Fußstütze verlängert die Liegefläche. Die Beine sind bequem und erhöht abgelegt. Das wrd oft zusammen mit einer Relaxfunktion oder einer verstellbaren Rückenlehne bei Sofas mit normaler Sitztiefe angeboten.

Kopfteil 

Kopfteile verlängern die Rückenlehne des Sofas, damit der Kopf entspannt angelehnt werden kann. So lässt sich der flachere Sitzwinkel zum entspannten Zurücklehnen auf der Couch mit einer ergonomischen Kopfstütze verbinden.

Kopfteilverstellung

Nicht benötigte Kopfteile werden je nach Couchmodell weggeklappt oder aus dem Weg geschoben. Wird weniger entspannt und mehr aufrecht gesessen? Dann können Sie das Kopfteil in die benötigte Position rücken – wahlweise manuell oder per Knopfdruck (elektrisch).

Relaxfunktion

Die Funktion ist zum Entspannen auf dem Sofa gedacht: Die Rückenlehne neigt sich nach hinten, der Sitzwinkel wird flacher und damit bequemer und die Beine sind bequem abgelegt. Sie kann manuell per Druck auf Kontaktflächen, per Gasfeder oder elektrisch erfolgen.

Sitztiefe

Bequem auf dem Sofa sitzen und die Beine sind dabei in einem mehr oder weniger rechten Winkel aufgestellt: Das erfordert eine Sitztiefe zwischen 52 und 55 Zentimetern. Sehr große und sehr kleine Menschen brauchen entsprechend mehr oder eben weniger Sitzfläche, um bequem zu sitzen.

Große Sofas und Wohnlandschaften mit Liegeflächen haben meist eine größere Sitztiefe. Sie sind dazu gedacht, die Beine hochzulegen oder sich lang auszustrecken. Das angelehnte gerade Sitzen klappt hier aber weniger gut.

Sitztiefenverstellung

Mit der Sitztiefenverstellung kommt das Beste aus zwei Welten zusammen: Durch herauszieh- oder fahrbare Sitzpolsterflächen können Sie die Sitztiefe individueller anpassen. Geschickte Sofalösungen bieten die größere Sitzfläche auch durch eine veränderte Rückenteilposition. Der große Vorteil liegt ganz klar darin, dass Sie sowohl angelehnt gerade sitzen können als auch ganz entspannt herumlümmeln.

Manuelle Anpassung: Das Sitzpolster wird mit den Händen stufenlos/in verschiedenen Stufen herausgezogen. Oder: Der Winkel des Rückenteils wird verändert.

Automatische Anpassung: Per Knopfdruck lässt sich das Sitzpolster aus- oder einfahren. Die verwendete Technik ist unterschiedlich: per Gasdruck, elektrisch mit Kabel oder Akku betriebene Arten der Steuerung sind denkbar.

Graue Wohnlandschaft mit Schlaffunktion und flexiblen Kopfstützen
So viel Flexibilität kann in einer modernen Wohnlandschaft stecken. (Fotos: Europa Möbel-Verbund)

Sitzvorzug

Siehe Sitztiefenverstellung.

Stauraum

Sofas mit Bettfunktion bringen oft einen Bettkasten mit – eine flexible Stauraumlösung für extra Bettdecken und Kissen.

Herausziehbare Schubladen im unteren Couchbereich bieten ebenfalls mehr Platz für die kleinen und großen Dinge im Leben.

Moderne Stauraumlösungen sind nicht mal mehr versteckt: Tischchen, Snack-Behälter oder Getränkehalter sind offen zwischen oder neben der Sitzfläche angebracht. Perfekt für den nächsten Heimkinoabend!

Zero-Wall-Lösung

Ideale Begleiter für Relaxfunktion und Aufstehhilfe: Dann kann das Sofa relativ nah an der Wand stehen, ohne selbige zu streifen. Meist wird hier die Sitzfläche manuell oder per Knopfdruck nach vorn geschoben und das Rückenteil bleibt zugleich in seiner Position.

Beliebte Sofas