Terrazzo: Ein Material und sein Comeback

Terrazzo: Ein Material und sein Comeback

Was vor ein paar Jahrzehnten bereits absolut im Trend war erlebt jetzt sein Comeback in unserem Zuhause. Ein Material das kaum einer kennt, obwohl wir überall davon umgeben sind. Sobald Sie Terrazzo sehen, werden Sie nicht glauben, dass Sie es vorher nicht bemerkt haben.

Wenn Sie in einer Stadt unterwegs sind, dauert es selten länger als eine Minute, bis Terrazzo in einer Werkstatt, auf der Treppe zur U-Bahn oder in einem Bürogebäude auftaucht. Sogar Hoollywoods Walk of Fame ist mit schwarzem Terrazzo bedeckt. Doch nicht nur in öffentlichen Bereichen ist es heiß begehrt, wir stellen Ihnen Terrazzo für Ihr Zuhause vor. 

Was ist Terrazzo und wo kommt es her?

In gewisser Weise ist Terrazzo eindeutig retro, aber gleichzeitig unbestreitbar elegant und zeitlos. Während diejenigen, die mit Terrazzo vertraut sind, es mit modernistischem Design assoziieren, kann das Material auf die Mosaiktradition des alten Ägypten zurückgeführt werden.

In Deutschland wurde auf Grund seiner vielen Vorteile Terrazzo nicht nur in öffentlichen Gebäuden stark eingesetzt, bevor es in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhundert von Materialien wie PVC und Teppichboden verdrängt wurde.

Heute könnte man die Rückkehr des Terrazzo als Gegenbewegung zum allgemeinen Minimalismus verstehen. Es bringt in seiner Neuauflage Abwechslung, Lebenslust, Natürlichkeit mit einem Hauch von moderner Nostalgie in die Wohnung.

Sein Muster mit den verschiedenen Formen und Farben wirkt fröhlich und ist in den unterschiedlichsten Designs zu haben.

Kaffeetisch und Kaffeegedeck in Terrazzo
Terrazzo und seinen Look finden Sie nicht nur in Fußböden oder Wänden. (Foto: Europa Möbel-Verbund)

Herstellung

Der Terrazzoboden besteht aus einer betonbasierten Unterschicht und der darüber liegenden Hauptschicht aus Gestein, Split und Estrich. Durch die zusätzliche Beigabe von Granulat, Glas und farbigen Bindemitteln entstehen einzigartige Designs.

Nach dem Aushärten wird der Boden plangeschliffen. Terrazzo funktioniert nach dem Prinzip Flickenteppich: Unterschiedliche Restmaterialien werden zu einer neuen Einheit zusammengefügt.

Vorteile und Eigenschaften

Die Flexibilität des Materials ist sicherlich einer der Gründe, warum Terrazzo plötzlich eine so starke Wiederbelebung in unserem Zuhause findet. Es lässt sich nicht nur für den Boden, sondern auch für Wände, Decken und Möbelstücke verwenden. Zudem ist Terrazzo einzigartig – nichts anderes sieht so aus.

Es kann den Eindruck eines handgemachten Looks erzeugen und lässt sich für maßgeschneiderte Designs einsetzen. Dank der unendlichen Designmöglichkeiten werden damit individuelle Raumlandschaften möglich oder peppige Statements – seinen Sie bunt und kreativ!

Terrazzo ist zudem nicht nur ein besonders strapazierfähiges Material, das die Lebensdauer von Gebäuden überdauert, sondern weist auch hervorragende Nachhaltigkeitsmerkmale auf. Kalte Füße gehören ebenfalls der Vergangenheit an, da Terrazzo gut mit einer Fußbodenheizung kombinierbar ist.

Ein weiterer Vorteil ist die einfache Reinigung. Greifen Sie jedoch auf ein wachshaltiges Reinigungsmittel zurück. Zudem können Sie mit Naturborsten ein wenig nachpolieren, um den natürlich-matten Glanz danach wiederherzustellen. 

Wo ist Terrazzo zu finden?

Nicht nur Flure und Treppenhäuser profitieren vom robusten Material, auch in Wohn-, Schlaf- und Badezimmern sowie Küchen wird Terrazzo immer beliebter. Sogar als Arbeitsflächen in der Küche, Tischplatten und als Fensterbank ist es absolut im Trend.

Dadurch, dass man Terrazzo in verschiedenste Formen gießen kann, kommt es immer mehr bei Kleinmöbeln wie Hockern, Waschbecken oder auch bei Accessoires wie Vasen zum Einsatz. Wer über einen Garten oder Balkon verfügt, liegt hier mit einem Tisch aus Terrazzo ganz weit vorne, da das Material Regen, Hitze, Schnee und Frost trotzen kann. 

Zusammenfassung

Robust, vielfältig, individuell – mit Terrazzo erhalten Sie ein Material für Ihr Zuhause, dass sich vieler Vorteile erfreut. Es ist von handgemachter Optik bis hin zum edlen Designerdruck in vielen Stilen verfügbar und kann durch seine Anpassungsmöglichkeiten sowohl drinnen mit Fußbodenheizung als auch draußen bei klirrender Kälte und Regen verwendet werden.

Egal ob für Boden, Wand oder Möbelstück: Bestimmt finden auch Sie Ihre perfekte Einsatzmöglichkeit mit diesem Trendmaterial!