Sideboards: Der Möbel-Tausendsassa für jeden Raum

Sideboards: Der Möbel-Tausendsassa für jeden Raum

Obwohl Sideboards ursprünglich als zusätzliche Servierflächen für Esszimmer entwickelt wurden, haben sie sich längst Dank ihres vielfältigen Stils und ihrer vielseitigen Funktionalität zu einem Möbelstück entwickelt, das in jedem Raum eine wertvolle Ergänzung ist.

Anders als ausladende Schrankwände überzeugt das Sideboard dabei durch Form, Funktion und Finesse. Es kann alles darstellen: von einem unscheinbaren funktionalen Stück, das sich im Hintergrund hält, bis hin zu einem auffälligen Hauptprotagonisten.

Finden Sie hier Anregungen, wie Sie das Sideboard in den verschiedenen Zimmern am besten einsetzen!

Wohnzimmer

Wenn es um Ihr Familienzimmer geht, ist ein Sideboard nahezu unverzichtbar und bietet unzählige Funktionsmöglichkeiten. Stellen Sie beispielsweise Ihren Fernseher darauf und verstecken Sie Ihre elektronischen Geräte darin.

Ordnen Sie es mit einer freistehenden Couch (die nicht bündig an einer Wand anliegt) in einem offenen Raum Rücken an Rücken an, um als Raumteiler verschiedene Bereiche zu definieren.

Oder hauchen Sie einer leeren Wand Leben ein und platzieren Sie es unter einen hängenden Spiegel oder einem Gemälde, um eine stilvolle Vignette zu erzielen. 

Flur

Flure sind oft das Niemandsland des Wohndesigns: vernachlässigte Räume, die bestenfalls ein Gemälde an der Wand erhalten. Dabei ist der Flur die Visitenkarte eines jeden Zuhauses – und der erste Eindruck zählt!

Wenn Ihr Flur breit genug ist, investieren Sie in ein schmales Sideboard, das Ihren Flur wohnlicher aussehen lässt und zudem nicht nur eine elegante Ablagefläche für Schlüssel und unser Handy bietet sondern ebenfalls praktischen Stauraum für Handschuhe, Schaals und mehr bereithält.

Mit ihrer Länge und den klaren Linien können Sideboards zudem schwer zu gestaltende Bereiche wie Foyers und Ecken unter der Treppe optisch definieren.

Minimalistisches Sideboard mit Dekoration
Sideboard sind praktisch, elegant und somit besonders vielseitig. (Foto: Europa Möbel-Verbund)

Schlafzimmer

Kommoden sind in der Regel die ideale Aufbewahrungslösung für die meisten Schlafzimmer. Ein Sideboard kann aber in niedrigen Räumen wie unter einem Fensterflügel die bessere Alternative darstellen und bietet Ihnen dennoch genügend Platz zum Verstauen Ihrer Sachen.

Viele enthalten eine Kombination aus Schubladen (für Socken und Unterwäsche) und verstellbaren Regalen (für Jeans, Hemden und Pullover) und bieten eine hübsche Oberfläche für die Präsentation von Büchern, Dekorelementen und Schmuckstücken. Die ideale Ergänzung zu Ihren Nachtschränken!

Esszimmer 

Wie eingangs erwähnt: Ursprünglich war das Sideboard für Esszimmer gedacht und als Servierfläche konzipiert. Auch wenn es heute noch als solche dienen kann, ist es nicht nur eine funktionale Aufbewahrungsmöglichkeit für Tischdecken, Lebensmittel und Geschirr. Es ist zudem eine gute Möglichkeit, das Gesamtbild Ihres Esszimmers auf den Punkt zu bringen. Stellen Sie sich Ihren Esstisch als Hauptakteur vor während das Sideboard einen schönen Rahmen schafft.  

Büro 

Sei haben keine Lust auf eingestaubte Aktenschränke in Ihrem Home Office oder Arbeitszimmer? Dann setzen Sie stattdessen auf ein Sideboard. Die Schubladen können lose Teile wie Büroklammern und Schachteln mit Heftklammern aufnehmen, während Sie die Regale für Ordner verwenden. 

Dekorieren

Ob minimalistisch und klar, verspielt und fordernd oder auch rustikal und ehrlich: Es gibt vielerlei Looks und Styles für das Sideboard! Das Entscheidende ist, den eigenen Stil zum Ausdruck zu bringen. Dasselbe gilt für Accessoires und Dekorelemente. Dafür können Sie Blumenvasen, Pflanzen oder Bilder hinzufügen. Dekorieren Sie die Oberfläche Ihres Sideboards, aber übertreiben oder überlagern Sie den verfügbaren Raum nicht.

Sideboards sind zudem nicht nur hervorragend geeignet um saisonal zu dekorieren, sondern ebenfalls um mit der passenden Farbpalette eine Verbindung zum Rest des Raumes herzustellen und somit das Gesamtbild abzurunden. 

Schlusswort

Wie Sie sicherlich sehen: Sideboards sind die vielseitigen Tausendsassa. Sie machen sich weiterhin im Esszimmer gut. Aber auch für viele andere Räume und Gelegenheiten sind sie eine sehr gute Wahl. Entsprechend viel Auswahl gibt es inzwischen bei Farben, Formen und Stilen.

Passende Produkte