https://wohnparc.de/app/uploads/2019/08/MDS_April_2019_HA_001.1-05_dA.jpg

Mit diesen 5 Funktionen wird Ihr Sofa-Abend noch entspannter

Es gibt ja kaum etwas Schöneres: nach getaner Arbeit und einem guten Abendessen auf die Couch zum Entspannen. An freien Tagen auch gerne tagsüber! Stand das Sofa früher in der „guten Stube“, um Gäste zum empfangen, ist es heute zu einem der wichtigsten Orte im eigenen Zuhause geworden. Hier sitzt man nicht nur, hier legt man sich auch mal hin, hier entspannt man sich bei einem Buch oder schaut einen Film.

Auch deshalb geht der Trend hin zu Wohnlandschaften, auf denen man sich ausstrecken und es sich bequem machen kann. Und auch deshalb haben diese modernen Möbel einige Tricks und Kniffe in petto, die Sie nicht unbedingt erwarten.

Mit den folgenden 5 Funktionen wird Ihr Abend auf dem Sofa noch entspannter!

Verstellbare Kopf- und Fußstützen sowie Armlehnen – hier am Beispiel des Modells „Nelson“. (Foto: Hersteller)

1. Relax-Funktion

Einfach mal locker zurücklehnen – kein Problem mit einer Relax-Funktion: Hier können Sie die Rückenlehne nach hinten kippen. Wollen Sie dagegen länger und aufrechter sitzen, hilft sie Ihnen dabei ebenfalls. Sie müssen also keinen Kompromiss mehr eingehen, sondern stellen es einfach so ein, wie Sie es gerade brauchen.

Tipp: Bei einer „wandfreien“ Relax-Funktion ist das Sofa so konstruiert, dass Sie nur einen kleinen Abstand zur Wand brauchen, um die Rückenlehne zu verstellen. Darauf sollten Sie also achten, wenn Sie Ihr Sofa so platzieren möchten.

Setzen Sie Ihre Couch als Raumteiler ein, spielt das auf den ersten Blick keine große Rolle. Es kann aber auch hier praktisch sein, falls Sie den Raum hinter dem Sofa zum Beispiel für ein Regal nutzen möchten.

2. Kopfstütze

Noch ein wenig bequemer wird es, wenn Sie auch Ihren Kopf anlehnen können. Dafür haben moderne Sofas auf Wunsch verstellbare Kopfstützen. Falls Sie eher eine flache Form und eine reduzierte Optik beim Sofa mögen, ist auch das kein Problem: Schauen Sie sich nach einem Modell um, bei dem sich diese Stütze vollständig nach hinten umlegen lässt, wenn sie nicht gebraucht wird. Schon haben Sie ein Sofa im modernen Look, das Ihnen im Fall der Fälle aber trotzdem den Komfort eines Liegesessels bietet.

3. Fußstütze

Apropos Liegesessel: Da dürfen Stützen für die Füße und Beine natürlich nicht fehlen. Auch das gibt es in modernen Sofas, auf Wunsch sogar elektrisch verstellbar. Noch entspannender und bequemer kann es kaum noch werden. Je nach Modell wird auch die Sitzfläche angewinkelt – schon kommt Urlaubsgefühl auf.

Wie bei den Kopfstützen sind diese Extras oft so in das Möbelstück integriert, dass man sie im Alltag überhaupt nicht sieht.

Genug Platz für die Familien und flexibel genug für jede Gelegenheit – das Modell „Samos“. (Foto: Hersteller)

4. Verstellbare Armlehne

Eine Armlehne ist heute auch eine Kopfstütze, wenn man sich auf dem Sofa langlegt. Da das viele Menschen gern machen, haben die Hersteller darauf reagiert: Nicht nur ist die Form der Stütze heute oftmals deutlich bequemer, sie lässt sich oft je nach Bedarf anwinkeln oder flacher platzieren. Auf diese Weise passen Sie auch diesen Teil des Sofas ganz nach Ihren aktuellen Wünschen an: Mal unterstützt es den Arm, mal unterstützt es ihren Kopf und immer sieht es elegant aus.

5. Flexible Sitztiefe

Eine flexible Sitztiefe ist nicht nur dann eine gute Idee, falls Sie leicht Rückenschmerzen haben und ein passendes Sofa suchen. Sie hat weitere Vorteile: Einerseits können Sie das Sofa damit Ihren Körpermaßen anpassen. Andererseits verstellen Sie es damit passend nach Lust und Laune. Denn nicht immer wollen wir uns in kompletter Entspannung auf dem Sofa lümmeln. Manchmal wollen wir ganz bewusst aufrecht(er) darauf sitzen.

Die Sitztiefe wird dabei bspw. durch eine Vorziehfunktion des Sitzkissens verstellt oder durch die Rückenlehne.

Bonus: Stauraum, Ablagen, Schlaffunktion…

Wie wir schon in einem anderen Beitrag gezeigt haben: Sofas haben heutzutage eine ganze Menge Tricks auf Lager. Neben den hier gezeigten Funktionen gehören dazu auch praktische Stauräume, mit denen Sie selbst in kleinen Wohnzimmern ganz leicht Ordnung halten können. Einige Modelle haben zudem eingebaute Ablagen und Steckdosen, die ansonsten hinter einer umklappbaren Rückenlehne verschwinden. Und falls Sie das Sofa gelegentlich oder häufiger auch als Bett nutzen möchten, lesen Sie unseren Artikel: Richtig auswählen: Schlafsofa oder Sofa mit Schlaffunktion?